Einblick in ein neues Segment der Markenführung – Audio Branding

Hallo liebe Leser,

mein Name ist Fabien und ich werde bis Ende Oktober ein Praktikum bei der audio consulting group in Hamburg absolvieren.

Ich bin noch ziemlich am Anfang meines Bachelorstudiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bremen, jedoch habe ich dort schon einiges erfahren, wie man es schaffen kann, seine Marke strategisch langfristig von der Konkurrenz zu differenzieren. Ein ganz neuer Bereich, welcher sich für mich erschlossen hat, ist die Akustische Markenführung. Mir war bis zum damaligen Zeitpunkt noch nicht bewusst, dass so etwas existiert, geschweige denn teilweise schon ausgeübt wird.

Wenn man allerdings kurz überlegt, fällt einem auf, wie sehr man unterbewusst bestimmte Melodien bzw. Sounds mit Unternehmen und Marken bereits verbindet. Da wäre zum Beispiel die fünftönige Klaviertonfolge des rosa Telekommunikationsriesen – ich schätze mal ein Großteil der Deutschen kann dieses akustische Logo zuordnen.

Und genau dieses interessante Themengebiet wollte ich genauer im Rahmen des Praktikums erforschen. Ich war bereits damit beschäftigt eine wissenschaftliche Arbeit aufzuarbeiten, wo mittels verschiedener Fallstudien der Musikeinsatz auf Webseiten und deren Auswirkungen auf die Markenwahrnehmung und auf das Verhalten erforscht wurde.

 

Ich bin gespannt, wie weit ich in den nächsten Wochen in diese Materie einsteigen kann und ich freue mich auch weiterhin mit dem Team der audio consulting group arbeiten zu können!

Beste Grüße,

Fabien

 

Weitere relevante Artikel:

  1. Audio Branding bei ProSieben
  2. ABA (Audio Branding Kongress)
  3. Diplomarbeit Audio Branding in der Airline-Industrie
  4. Audio-Branding-Podcast

Schreibe einen Kommentar