Musikvideo für BMW

Das Thema Audio Branding wird bei vielen Automobilherstellern sehr groß geschrieben. Besonders natürlich das Sound Design bzw. Sound Engineering der einzelnen Komponenten, wie Motorengeräusche, Türen, Blinker, Navigation etc. Aber auch in der Kommunikation sind viele Marken durchaus hörbar und differenzieren sich durch ein prägnantes Audio Logo und zum Teil sehr ausgefeilte akustische Identitäten. Eine neue Darstellung des Markenklangs hat gerade BMW veröffentlicht – ein Musikvideo, dessen Sound sich ausschließlich aus den Fahrzeuggeräuschen des neuen BMW 1er zusammensetzt.

Dazu wurde aus den Klängen des Fertigungsprozesses im BMW-Werk in Regensburg ein ganz eigenes BMW-Musikstück komponiert, das den Titel „Check my machine“ trägt. Der Leiter der Unternehmenskommunikation der BMW Group, Bill McAndrews, sagt dazu in der WuV: “Der Fertigungsprozess eines Automobils ist ein spannender Vorgang und vielfach gefilmt worden. Als innovatives Unternehmen wollten wir zeigen, dass die Fertigung eines Fahrzeugs auch ganz anders dargestellt werden kann – ohne dass die Authentizität der Abläufe dabei verloren geht”.

Den ganzen WuV-Artikel mit allen Beteiligten findet ihr hier: Mirko Borsche und Gomma Records drehen Musikvideo mit BMW

Das Video darf an dieser Stelle natürlich nicht fehlen. Viel Spaß!

Viele Grüße
Julia

Weitere relevante Artikel:

  1. Kling, Glöckchen, klingelingeling
  2. Musik und Sound: Interaktion im Web
  3. Macht von Sound Design im Internet
  4. Sound & Social Media – Mein Tweet als Lied

Schreibe einen Kommentar