Wie können Musikevents zur Markenbildung beitragen?

Jägermeister rief 2004 die “Jägermeister-Rock-Liga” ins Leben, Coca Cola sponsort seit Jahrzehnten Konzerte auf aller Welt und immer mehr Marken entdecken Musikevents als Werbefläche für sich.

Doch inwiefern rechnet sich diese Art des Sponsorings? Welche Gründe kann es für diese Art der Markenbildung geben? Wie findet man den passenden Werbeträger?

Im Zuge einer Assistenz befasse ich mich momentan mit eben diesen Fragen. Für Anregungen und Ideen sowie weitere Beispiele wie Firmen Musikevents zur Markenbildung nutzen wäre ich sehr dankbar und hoffe hiermit eine interessante und informative Diskussion anstoßen zu können.

Verfasser: Jan Häusler

Weitere relevante Artikel:

  1. Klang als Hörmarke
  2. Unterschied Audiologo und Brand Theme
  3. Akustische Markenführung und Systemtheorie
  4. Dienstleistungscontrolling in der akustischen Markenführung

Schreibe einen Kommentar