Musik am Arbeitsplatz

Hallo,

auch wenn die Studie nicht ganz brandaktuell ist, möchte ich sie doch kurz posten.
Und zwar führte das Unternehmen Logitech im Januar 2005 eine Umfrage zum Thema „Music in the Workplace“ durch und kam zu folgenden interessanten Ergebnissen.

Sieben von zehn Deutschen hören regelmäßig Musik am Arbeitsplatz! Wiederum 75% von denen begründen dies damit, dass ihnen Musik hilft konzentrierter zu arbeiten und trotzdem entspannt zu sein.
Weiterhin fühlen sich 8 von 10, die Musik hören, sehr inspiriert und motiviert und immerhin 20% glauben an eine Produktivitätserhöhung.
Motivation und Effizienz werden besonders durch die Popmusik positiv beeinflusst, denn ganze 55% der Erwerbstätigen in Deutschland wählten dieses Genre auf den ersten Platz. Zu den Favoriten zählen z. B. U2, Robbie Williams und Coldplay.

Letztendlich wird durch die Studie ausgesagt, dass folgende Musikgattungen entsprechende Wirkungen verheißen.

Pop: Motivation, Effizienz
House/ Dance: Energie
Klassik: Konzentration
New Age: Entspannung
Jazz/ Blues: Inspiration
Rap/ R&B: Vertrauen, Zuversicht

Auch wenn man sich letzteres hätte denken können, finde ich es ziemlich erstaunlich, dass so viele Arbeitnehmer Musik während der Arbeitszeit hören. Leider stand in dem Bericht nicht, wie viele Beschäftigte befragt wurden oder aus welchen Berufszweigen Erhebungen vorgenommen wurden.

Naja – wünsche allen auf jeden Fall schöne Weihnachtsfeiertage!
Viele Grüße
Evelyn

Verfasser Evelyn Borchard

Weitere relevante Artikel:

  1. Personalführung mit Musik
  2. Musik und Sound: Interaktion im Web
  3. Musik am Point of Sale – Esprit Summer Songs
  4. Musik weckt Emotionen und schafft neue neuronale Vernetzungen im Gehirn

Schreibe einen Kommentar